Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich willkommen auf der Webseite der DJK Goldbach.

Termine & Informationen 

 

Trainingszeiten:

Montag 18:00 - 20:00

Dienstag 19:00 - 22:00

Freitag 19:00 - 22:00

Gäste und Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen

Anfahrt zu unserer Spielstätte

 

WEIHNACHTSFEIER DER DJK GOLDBACH

 

Die Weihnachtsfeier der DJK Goldbach findet am Samstag, den 14.12.2019 ab 17:30 Uhr
in der Gaststätte am Weberborn statt.

 

 


 

NEWS

 


Zweite der DJK Goldbach siegt in Alzenau, Erste unterliegt in Albstadt

 

Während das zweite Herrenteam der DJK Goldbach beim TSV Alzenau siegen konnte, musste sich die Erste beim TTC SV Albstadt geschlagen geben.

 

SV 1920 Albstadt – DJK Goldbach I 9:2

Leider konnte die Erste in Albstadt nicht in Stammformation antreten und so gab es statt einer knappen Partie eine doch deutliche 9:2-Niederlage.
Den Punkt im Doppel holten Dominik Menzer / Klaus Stumpf, im Einzel gewann Markus Menzer.

 

TSV 1890 Alzenau – DJK Goldbach II 3:9

Die Zweite lag in Alzenau anfangs mit 2:1 zurück. Doch gab sie danach nur noch ein Einzel ab und siegte so relativ klar mit 3:9.

Im Doppel waren Wolfgang Stadtmüller / Roland Stumpf erfolgreich.
Punkte im Einzel holten Wolfgang Stadtmüller (2), Bernd Bickert (2), Roland Stumpf (2), Martin Steffek und Toni Stadtmüller.

 


Zweite siegt deutlich in Wenighösbach, Pokalaus für die Erste in Strötzbach

 

Während sich das zweite Herrenteam der DJK Goldbach sicher bei der DJK Wenighösbach II durchsetzen konnte, musste sich die Erste im Pokalspiel beim TTC Strötzbach geschlagen geben.

 

Bezirkspokal: TTC Strötzbach – DJK Goldbach I 4:2
Zum Auftakt lief noch alles für die DJK: Die beiden ersten Einzel gingen jeweils im fünften Satz an Goldbach.
Doch im Doppel drehten die Gastgeber den Spieß um und glichen zum 2:2 aus.
Mit zwei weiteren Einzelerfolgen machten sie das Pokalaus für die Erste perfekt.

Für die DJK punkteten Dominik Menzer und Klaus Stumpf.

DJK Wenighösbach II – DJK Goldbach II 1:9
Die Zweite konnte gegen die „Jocher“ ihre Tabellenführung verteidigen und einen deutlichen Sieg erreichen.
Nach einer 0:3-Führung aus den Doppeln gelang den Gastgebern der Anschluss zum 1:3,
doch dann ließen die Goldbacher bis zum 1:9 nichts mehr zu.

Im Doppel waren Leander Fleckenstein / Toni Stadtmüller, Wolfgang Stadtmüller / Roland Stumpf und Bernd Bickert / Martin Steffek
für die Zweite erfolgreich. Punkte im Einzel holten Leander Fleckenstein (2), Bernd Bickert, Roland Stumpf, Martin Steffek und
Toni Stadtmüller.

Weihnachtsfeier der DJK am Sa, 14.12.
Die Weihnachtsfeier der DJK Goldbach findet am Samstag, den 14.12.2019 ab 17:30 Uhr
in der Gaststätte am Weberborn statt. Bitte einplanen!

 


Erste unterliegt knapp gegen Stockstadt, Dritte mit nur einem Einzelsieg in Wiesen

 

Im Spitzenspiel gegen den TTC Stockstadt musste sich die Erste nach spannendem Kampf geschlagen geben. Für die Dritte reichte es in Wiesen diesmal nur für den Ehrenpunkt.
 

DJK Goldbach I – TTC 1961 Stockstadt 7:9

Da beide Teams vor der Begegnung mit nur je einer Niederlage an der Spitze standen, war ein knappes Match erwartet worden. Die Doppel konnten die Goldbacher noch mit 2:1 für sich entscheiden, doch schon beim 2:3 führten die Gäste. Bis zum 4:4 glich die DJK mehrmals aus, dann setzten sich die Stockstädter über 4:6 und 5:8 etwas ab. Dem hinteren Paarkreuz gelang der Anschluss zum 7:8, doch das Doppel 1 der Gäste war im entscheidenden Spiel zu stark. So entführten die Stockstädter die Punkte und die Tabellenführung.

Es punkteten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel siegten Dominik Menzer, Klaus Stumpf, Theo Löwenstein (2) und Andreas Schüßler für die DJK.
 

TTC Bavaria Wiesen – DJK Goldbach III 9:1

In Wiesen erlebte die Dritte einen „Murmeltiertag“: Wie gegen Kleinostheim gab sich das Doppel Toni Stadtmüller / Walter Schweitzer erst nach fünf Sätzen geschlagen und wie dort konnte Christian Moos als einziger ein Einzel und damit den Ehrenpunkt gewinnen. Wenn es schon Wiederholungen geben muss, dann bitte mit besser Vorlage!


 Doppelter Erfolg für Erste und Zweite der DJK Goldbach gegen Aschaffenburg-Damm und Strötzbach

 

Während die erste Herrenmannschaft ihrer Favoritenrolle beim TuS Aschaffenburg-Damm klar gerecht wurde hatte die Zweite ein hartes Stück Arbeit zu Hause gegen den TTC Strötzbach II zu leisten.
 

TuS Aschaffenburg-Damm – DJK Goldbach I 2:9

Die Gastgeber konnten den Start der Partie offen gestalten und erreichten ein 2:2. Doch dann starteten die Goldbacher ein feine Serie und machten mit sieben Einzelerfolgen nacheinander alles klar.

Es punkteten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel siegten Andreas Menzer (2), Dominik Menzer, Klaus Stumpf, Markus Menzer, Theo Löwenstein und Andreas Schüßler für die DJK.
 

DJK Goldbach II – TTC Strötzbach II 9:7

Die Zweite erwischte gegen Strötzbach einen Auftakt nach Maß und erspielte sich eine 6:2-Führung. Doch dann entdeckten die Gäste ihr Kämpferherz und spielten sich über 7:5 und 8:7 noch ganz eng heran. Im Schlussdoppel mussten Leander Fleckenstein und Peter Schmidt in den Entscheidungssatz wo sie sich zum Jubel ihrer Kameraden durchsetzen konnten.

Im Doppel waren Leander Fleckenstein / Peter Schmidt (2) und Bernd Bickert / Martin Steffek für die DJK erfolgreich. Punkte im Einzel holten Leander Fleckenstein, Peter Schmidt, Wolfgang Stadtmüller, Bernd Bickert und Roland Stumpf (2).


 Erste der DJK Goldbach setzt sich gegen Heimbuchenthal durch, Dritte unterliegt Keilberg

 

Während das erste Herrenmannschaft in einem spannenden Spiel den TSV Heimbuchenthal besiegen konnte, musste sich die Dritte dem TSV Keilberg II zu Hause klar geschlagen geben.

DJK Goldbach I – TSV Heimbuchenthal 9:5

Anfangs starte die Partie gegen den TSV Heimbuchenthal sehr ausgeglichen, denn nach den Doppeln und ersten Einzeln stand es 3:3. Dann gelangen der Ersten vier Einzelsiege in Folge zum 7:3, worauf Heimbuchenthal sich noch auf 7:5 herankämpfte. Da Markus Menzer und Theo Löwenstein ihre anschließenden Einzel relativ klar gewinnen konnten stand der 9:5-Sieg der DJK dann aber fest.

Es punkteten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel siegten Andreas Menzer, Klaus Stumpf, Markus Menzer (2), Theo Löwenstein (2) und Andreas Schüßler für die DJK.
 

DJK Goldbach III – TSV 1925 Keilberg II 0:9

Da die Dritte nur zu fünft antreten konnte, war der Sieg der noch ungeschlagenen Gäste vom TSV Keilberg II absehbar. Für den Ehrenpunkt fehlte den Goldbachern dann ein wenig Glück, zum Beispiel das Doppel Toni Stadtmüller / Walter Schweitzer unterlag erst in der Verlängerung des fünften Satzes. So siegten die Gäste klar mit 0:9.

 


Dritte Mannschaft der DJK Goldbach muss sich in Sailauf geschlagen geben

 

Das Spiel der Dritten beim TV 1912 Sailauf endete mit 9:3 etwas deutlicher als erwartet für die Gastgeber.

TV 1912 Sailauf – DJK Goldbach III: 9:3

Beim Tabellennachbarn TV 1912 hatte die Dritte auf eine knappe Begegnung gehofft. Kämpferisch muss sich die Dritte nichts vorwerfen, denn sie setzte sich in allen Fünfsatzspielen durch. Doch leider waren das die einzigen drei Spiele, die sie gewinnen konnte.

Es punkteten für die Dritte Toni Stadtmüller, Walter Schweitzer und Armin Paradeiser.

 


Erste und Zweite der DJK Goldbach erobern Tabellenführung. Zweite unterliegt im Pokalderby knapp gegen Hösbach V

 

Mit einem 9:6-Auswärtserfolg beim TSV Rothenbuch eroberte die Erste die Tabellenführung der Bezirksklasse A. Im Bezirkspokal setzte sie sich klar mit 1:4 bei der DJK Wenighösbach durch.
Auch die Zweite setzte sich durch ein 9:5 gegen den TTC Johannesberg an die Tabellenspitze. In einem packendem Pokalderby unterlag sie dem 1. FC Hösbach V mit 3:4. Für die Dritte gab es in Mömbris diesmal nur ein 9:2.

 

TSV 1947 Rothenbuch I – DJK Goldbach I: 6:9
Beim noch ungeschlagenen TSV Rothenbuch wartete ein schweres Spiel auf die Erste. Diesmal musste man den Gastgebern im Doppel mit 2:1 den Vorrang lassen. Ein starkes vorderes Paarkreuz der Gastgeber erhöhte auf 4:1. Doch im zweiten und dritten Paarkreuz setzten sich die Goldbacher durch und so drehten sie den Spielstand auf 4:5. Die Rothenbucher konterten zum 6:5, ehe wieder Brett 2 und 3 der Ersten mit vier Siegen in Folge den Auswärtserfolg klar machten.

Es punkteten im Doppel Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel siegten Klaus Stumpf (2), Markus Menzer (2), Theo Löwenstein (2) und Andreas Schüßler (2) für die DJK.

Die Erste belegt damit (zumindest vorläufig) mit 8:2 Punkten den 1. Platz in der Bezirksklasse A, Gruppe 1 Aschaffenburg.

 

DJK Goldbach II – TTC Johannesberg: 9:5

Da zwei Doppel knapp verloren gingen, konnten sich die Johannesberger zunächst leicht absetzen, aber die Zweite konnte schließlich zum 2:2 und 3:3 ausgleichen. Als die Führung zum 4:3 erobert war, gaben die Goldbacher diese bis zum 9:5-Endstand nicht mehr ab.

Im Doppel waren Bernd Bickert / Martin Steffek für die DJK erfolgreich. Punkte im Einzel holten Leander Fleckenstein, Peter Schmidt, Wolfgang Stadtmüller (2), Bernd Bickert, Roland Stumpf (2) und Martin Steffek.

Die Zweite belegt damit mit 7:1 Punkten den 1. Platz in der Bezirksklasse C Gruppe 1 Aschaffenburg.

 

DJK Mömbris – DJK Goldbach III: 9:2

Die DJK Mömbris zog gegen die Dritte schnell mit 4:0 davon. Zwar gelang Toni Stadtmüller noch das 4:1 und Joachim Kissel später das 7:2, aber am deutlichen Sieg der Gastgeber konnte das nichts mehr ändern.

 

Bezirkspokal:

DJK Wenighösbach – DJK Goldbach I: 1:4

Im Pokal konnte sich die Erste klar gegen die „Jocher“ durchsetzen, sie ließ nur einen Ehrenpunkt zu (gleich im ersten Einzel).
Es punkteten im Einzel Andreas Menzer (2) und Klaus Stumpf, im Doppel siegten Andreas Menzer / Klaus Stumpf.

DJK Goldbach II – 1. FC Hösbach V 3:4

Ein spannendes Pokalderby lieferten sich die Zweite der DJK und der 1.FC Hösbach V. Zunächst zogen die Gäste auf 0:3 davon, aber die DJK kämpfte sich über Doppel und zwei Einzel zum 3:3 zurück. Im letzten Einzel musste die Entscheidung fallen, hier setzte sich Frank Hofmann gegen Wolfgang Stadtmüller zum 3:4 für Hösbach durch.
Für die DJK siegten dabei im Einzel Leander Fleckenstein und Peter Schmidt.
Im Doppel waren Leander Fleckenstein / Peter Schmid erfolgreich.

 


DJK Goldbach siegt und verliert gegen die TSG Kleinostheim, Zweite siegt zweimal

 

Während die Erste v.a. dank starker Doppel die TSG Kleinostheim III zu Hause mit 9:7 besiegen konnte musste sich die Dritte der TSG Kleinostheim IV auswärts mit 9:1 geschlagen geben. Die Zweite siegte beim FSV Michelbach II mit 9:6 und setzte sich im Pokal mit 4:0 bei der SpVgg Hösbach/Bahnhof II durch.

 

DJK Goldbach I – TSG Kleinostheim 1908 III: 9:7
Gegen Kleinostheim startete die Erste mit der optimalen Ausbeute aus den Startdoppeln und den Einzeln aus dem ersten Paarkreuz, also mit 5:0. Doch die Gäste kämpften sich Spiel für Spiel zurück. Als ihnen drei Fünfsatz-Siege in Folge gelangen schafften sie den Anschluss zum 7:6. Andreas Schüßler von der DJK konnte anschließend den achten Punkt für die DJK erringen und auch im Schlußdoppel behielten Andreas Menzer und Klaus Stumpf die Nerven und setzten sich zum umjubelten 9:7 durch.

Es siegten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf (2), Markus Menzer / Leander Fleckenstein und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel punkteten Andreas Menzer (2), Klaus Stumpf, Theo Löwenstein und Andreas Schüßler für die DJK.

 

FSV 1920 Michelbach II – DJK Goldbach II: 6:9

Die Partie der Zweiten in Michelbach verlief nach dem Motto „Ende gut, alles gut“:
Denn bis zum 6:6 wechselte immer wieder die Führung. In der Schlussphase konnten sich dann aber die Goldbacher zum 6:9 durchsetzen.

Im Doppel waren Wolfgang Stadtmüller / Toni Stadtmüller erfolgreich. Punkte im Einzel holten Leander Fleckenstein, Peter Schmidt, Wolfgang Stadtmüller, Bernd Bickert, Roland Stumpf (2) und Toni Stadtmüller (2).

 

TSG Kleinostheim 1908 IV – DJK Goldbach III: 9:1

Bei der TSG Kleinostheim IV gab es wie erwartet für die weiter nicht komplett stehende Dritte wenig zu holen. Dass man sich trotzdem wehrte, zeigte zum Beispiel das Doppel Toni Stadtmüller / Walter Schweitzer, das sich erst nach fünf Sätzen dem Doppel 1 der Gastgeber geschlagen gab. Besonders erfreulich war der Ehrenpunkt durch Christian Moos auf Brett 5.

 

Bezirkspokal:

SpVgg Hösbach/Bahnhof II – DJK Goldbach II: 0:4

Eine klare Angelegenheit war das Pokalspiel der Zweiten bei der SpVgg Hösbach/Bahnhof II.
Für die DJK siegten dabei Leander Fleckenstein, Peter Schmidt und Wolfgang Stadtmüller.
Im Doppel waren Leander Fleckenstein / Peter Schmid erfolgreich.


 Doppelte Heimniederlage für die DJK Goldbach: Erste unterliegt dem TTC Strötzbach und die Dritte dem TV Dettingen

 

Zwei unterschiedliche, leidenschaftlich ausgetragene Partien fanden am letzten Freitag in der Sporthalle am Weberborn statt. Am Ende entführten der TTC Strötzbach und der TV Dettingen jeweils beide Punkte mit 5:9.
 

DJK Goldbach I – TTC Strötzbach I: 5:9
Die Erste startete trotz eines verletzten Stammspielers optimal mit 3:0 nach den Doppeln. Doch dann spielten die Gäste in den Einzeln stark auf und holten sich sieben Einzelsiege in Folge. Zwar kämpften sich die Goldbacher noch auf 5:8 heran, doch dann gewannen die Strötzbacher ihr viertes von fünf Fünfsatz-Einzeln und machten so den etwas zu deutlichen Auswärtserfolg perfekt.

Es siegten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf, Dominik Menzer / Leander Fleckenstein und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel punkteten Dominik Menzer und Theo Löwenstein für die DJK.
 

DJK Goldbach III – TV Dettingen: 5:9

Bei der Dritten mussten zwei Stammspieler ersetzt werden. Sie startete mit drei Niederlagen aus den Doppeln, konnte dann aber durch das vordere Paarkreuz auf 2:3 herankommen. Bis zum 5:7 blieb die Partie offen, dann konnte sich der TV Dettingen zum 5:9 durchsetzen. Auch in dieser Partie gab es fünf Fünfsatz-Einzel, von denen vier an die Goldbacher gingen, weshalb hier das Ergebnis leichter zu akzeptieren war.

Im Einzel siegten auf DJK-Seite Toni Stadtmüller (2), Roland Kuhn, Walter Schweitzer und Joachim Kissel.

 


Erfolgreiche Woche für die DJK Goldbach: Erste siegt in Pflaumheim und im Pokal, Zweite gewann gegen Damm

 

Die Erste konnte auch ihre zweite Begegnung beim TSV Pflaumheim II mit 5.9 gewinnen, dazu setzte sie sich im Pokal mit 0:4 beim TTC Aschaffenburg II durch. Die Zweite siegte zu Hause mit 9:4 gegen den TuS Aschaffenburg-Damm II. Lediglich die Dritte musste sich im Pokal dem TSV Keilberg II mit 0:4 geschlagen geben.
 

TSV Pflaumheim II – DJK Goldbach I: 5:9
Die Erste holte im zweiten Spiel gegen Pflaumheim den zweiten Sieg, allerdings noch einen Tick knapper als gegen Hörstein. Wieder gelang eine 1:2-Führung nach den Doppeln, dann sogar ein 1:5. Über ein 3:5, 4:6 und 5:8 hielten die Gastgeber dagegen, mit einem Sieg von Theo Löwenstein stand der 5:9-Erfolg der Goldbacher dann fest.
Kurios: Trotz der knappen Begegnung gab es nur zwei Fünfsatzspiele in den ersten beiden Doppeln.


Es siegten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel punkteten Andreas Menzer, Dominik Menzer (2), Klaus Stumpf, Markus Menzer und Theo Löwenstein (2).
 

DJK Goldbach II – TuS Aschaffenburg-Damm II: 9:4

Nach dem Unentschieden-Krimi in Keilberg holte die Zweite nun gegen Damm beide Punkte. Mit 2:1 ging sie aus den Eröffnungsdoppeln und konnte dann auf 6:1 davon ziehen. Die Gäste wehrten sich zwar noch, doch über ein 3:7 und 4:8 ging es zum 4:9-Erfolg der DJK.

Im Doppel waren erfolgreich Leander Fleckenstein / Peter Schmidt und Bernd Bickert / Roland Stumpf. Punkte im Einzel holten Leander Fleckenstein, Peter Schmidt (2), Bernd Bickert (2), Wolfgang Stadtmüller und Armin Paradeiser.

 

Bezirkspokalwettbewerb:

TTC Aschaffenburg II – DJK Goldbach I: 0:4

Als höherklassiges Team war die DJK Goldbach I beim TTC Aschaffenburg II in der Favoritenrolle.Dieser Rolle wurde sie beim 0:4 souverän gerecht.
Es punkteten im Einzel Klaus Stumpf , Markus Menzer und Theo Löwenstein.
Im Doppel setzten sich Markus Menzer / Theo Löwenstein durch.

 

DJK Goldbach III – TSV 1925 Keilberg II: 0:4

Bei der Dritten waren die Rollen umgekehr verteilt und nur ein „Pokalwunder“ hätte gegen Keilberg helfen können. Dies blieb diesmal aus und so nutzte man die Gelegenheit, Bälle mit höherklassigen Gegnern zu wechseln. Immerhin gelang dem Doppel Armin Paradeiser / Toni Stadtmüller dabei ein Satzgewinn.


Erste Mannschaft der DJK Goldbach siegt in Hörstein, Zweite spielt Unentschieden in Keilberg

 

Die Erste der DJK Goldbach konnte mit einem 4:9 Auswärtssieg beim SV Hörstein IV einen Einstand nach Maß in die neue Saison feiern. Die Dritte erspielte sich beim TSV Keilberg III nach spannendem Spiel ein Unentschieden.

 

SV Hörstein IV – DJK Goldbach I: 4:9

Die Erste zeigte mit einem Auswärtssieg in Hörstein einen gelungenen Einstand in die neue Saison und die neue Liga.
Nach einer 1:2-Führung aus den Startdoppeln konnte sich die Erste auf 1:4 etwas absetzen.
Als nach einer 2:5-Führung im hinteren Paarkreuz zwei knappe Fünfsätze an Goldbach gingen, war eine Vorentscheidung gefallen. Zwar gaben sich die Gastgeber noch nicht geschlagen,
doch Markus Menzer setzte sich im entscheidenden Spiel durch und sicherte so den 4:9-Erfolg der Goldbacher.
Es siegten im Doppel Andreas Menzer / Klaus Stumpf und Theo Löwenstein / Andreas Schüßler. Im Einzel punkteten Andreas Menzer (2), Dominik Menzer, Klaus Stumpf, Markus Menzer, Theo Löwenstein und Andreas Schüßler.


TSV 1925 Keilberg III – DJK Goldbach II: 8:8

Auch die Zweite startete mit 1:2 nach den Eröffnungsdoppeln, musste aber dann den Gastgebern die Führung zum 4:3 zurückgeben. Beim 4:6 hatte wieder Goldbach die Nase vorn, doch die Keilberger glichen danach zum 7:7 aus. Zuletzt hatte die Zweite wieder die besseren Karten, da Martin Steffek das letzte Einzel für sich entschied. Aber da dieser Krimi wohl keinen Verlierer verdient hatte, ging das Schlussdoppel zum 8:8 an die Hausherren.
Im Doppel waren erfolgreich Leander Fleckenstein / Peter Schmidt und Bernd Bickert / Martin Steffek. Punkte im Einzel holten Leander Fleckenstein, Peter Schmidt, Bernd Bickert, Roland Stumpf und Martin Steffek (2).

 


Dritte Mannschaft der DJK Goldbach unterliegt gegen den TTC Schimborn II

 

Die Dritte hatte nach dem Aufstieg wie erwartet einen herausfordernden Auftakt zur neuen TT-Saison. Im ersten Spiel musste sie sich trotz Gegenwehr dem TTC Schimborn II mit 4:9 geschlagen geben.

DJK Goldbach III – TTC Schimborn II: 4:9

Nach dem Aufstieg spielt die Dritte nun in der Bezirksklasse C. Zum Saisonauftakt empfing sie den TTC Schimborn in der Sporthalle am Weberborn. Die Gäste zogen gleich auf 1:4 davon, doch so einfach wollten sich die Goldbacher nicht geschlagen geben. Relativ klar gewann die Dritte nun drei Einzel in Folge, der 4:4 Ausgleich war erreicht. Aber ebenso klar siegten die Schimborner in den weiteren Spielen und so stand zuletzt eine 4:9-Niederlage fest.
Es punkteten im Doppel Walter Schweitzer / Gerd Sauerwein und in den Einzeln Walter Schweitzer, Armin Paradeiser und Gerd Sauerwein.

 


Sommerpause der DJK Goldbach bis 09.09.2019

 

Wegen der Sommerferien ist die Sporthalle am Weberborn ab sofort bis einschließlich Montag, 09.09.2019 geschlossen. Das TT-Training startet dann wieder am Dienstag, 10.09.2019.

 


Frank Hofmann ist Vereinsmeister 2019

 

Die Vereinsmeisterschaft startete mit einem Paukenschlag: Fast alle Favoriten wurden in eine Gruppe gelost. Doch scheinbar war diese harte Vorrunde eine gute Vorbereitung, den die ersten Vier aus dieser Gruppe setzten sich alle im Halbfinale durch. So war man im Halbfinale wieder untereinander. Hier setzte sich Dominik Menzer mit 3:1 gegen Klaus Stumpf durch, ebenso wie Frank Hofmann gegen Markus Menzer. Im Finale siegte Frank Hofmann mit 3:1 gegen Dominik Menzer, er blieb somit in diesem Turnier als Einziger ungeschlagen.

 


Es wurde Vereinsgeschichte geschrieben - Ein kurzer Rückblick zur Saison 2018/2019

 

In der vergangenen Saison gingen 3 Mannschaften für die DJK Goldbach an die Platte und erfolgreicher hätte es kaum laufen können. Tatsächlich wurde jede unserer Mannschaften Meister in ihrer Liga. Konstante Mannschaftsleistungen trugen an jedem Spieltag zu diesem geschichtsträchtigem Jahr bei. Kommende Saison wird es dann für jeden ein Stückchen schwerer die selben Leistungen abrufen zu können, jedoch werden wir auch eine Liga höher weiterhin alles auf die Platte bringen um am Ende der Saison möglichst weit oben zu stehen.

 

Die erste Mannschaft marschierte in der Bezirksklasse B Aschaffenburg mit 20 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage mit weitem Vorsprung vor den restlichen elf Teams zur Meisterschaft. Hier waren es Dominik, Markus, Andreas, Klaus, Matthias und Leander die mit starken Einzelleistungen das Team zur Meisterschaft führten.

 

Unsere Zweite machte es da etwas spannender. Mit der gleichen Punktanzahl wie der Zweitplatzierte, jedoch mit besserem Spielverhältnis ging es mit 15 Siegen und 3 Niederlagen auf Platz 1. Theo, Andreas, Peter, Wolfgang, Roland und Bernd waren hier die Stammbesetzung. Jedoch wäre es ohne die häufigen Einsätze von Matz, Toni, Jürgen und Armin sicherlich noch enger mit der Meisterschaft geworden. Vielen Dank hier für euren Einsatz.

 

Unsere dritte Mannschaft mit Matz, Toni, Jürgen, Roland, Armin, Walter, Gerd, Joachim, Thomas und Wilfried konnte ungeschlagen mit 13 Siegen und 3 Unentschieden die Meisterschaft feiern. Trotz dieser starken Leistung war es dennoch denkbar knapp, da lediglich eine Niederlage des Zweitplatzierten den Unterschied machte.